Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Sharkoon - TG4 ...
von Patrick
» NZXT - Aer RGB ...
von Michael
» Gamewarez - Kid...
von Patrick
» LC-Power - Gami...
von Jannik
» Inter-Tech - S-...
von Patrick
Anzeige

Türchen 23 - Mod Your Case Adventskalender

Die Vorweihnachtszeit hat begonnen, die Weihnachtsmärkte haben ihre Pforten geöffnet und neben leckerem Glühwein und der Vorfreude auf das Weihnachtsfest haben alle Leser von Mod-Your-Case.de ab sofort noch einen Grund sich täglich aufs Neue zu freuen, denn zusammen mit unseren langjährigen Partnern veranstalten wir auch in diesem Jahr wieder ein tolles Weihnachtsgewinnspiel für euch.

In unserem Adventskalender habt ihr täglich die Möglichkeit, tolle Preise von Noctua, devolo, ARCTIC, Enermax, ASRock, Fractal Design, AVM, sengled, Hercules, Thrustmaster, JBL, Iiyama, Alpenföhn, Teufel, Seasonic, CHIEFTEC, Antec, nerdytec, Scythe, CRYORIG, Raijintek, Samsung, Creative, LC-Power, ZOTAC, Caseking, Logitech, be quiet!, Hama, Biostar, KM-Gaming, Phanteks, Trust, Inter-Tech, Lioncast, Cooler Master, MINIX, LG, Toshiba, Mac Audio, KolinkBitFenix, Samsung und Cocktail Audio zu gewinnen.

Insgesamt haben wir dieses Jahr Preise im Gesamtwert von knapp 8000 Euro in unserem Adventskalender!

Bis zum 07.01.2019 habt ihr somit täglich die Chance ein anderes Produkt oder Bundle in unserem verlängerten Adventskalender zu gewinnen. Wir wünschen unseren Lesern schon jetzt viel Spaß sowie viel Glück bei der täglichen Teilnahme.

Hinter unserem 23. Türchen verbirgt sich ein Bundle bestehend aus einer LM60 Gaming Maus und einer LK300 PRO RGB von Lioncast.

Teamplay, Kommunikation und gemeinsames Training – das sind die drei Säulen, auf die wir die Marke Lioncast aufgebaut haben. In allen Bereichen, egal ob Entwicklung, Design, Fertigung oder im Marketing – für uns ist es essenziell als Team zu fungieren und diesen Spirit auch nach außen zu tragen. Gemeinsam mit der Community möchten wir – im Gegensatz zu anderen Marken – den im Gaming essentiellen Teamgedanken in den Fokus rücken, denn ohne Teamarbeit führt selten ein Weg zum Sieg. Viel zu oft wird in Teamspielen egoistisch gedacht und nur auf die eigene Leistung geschaut. Auch der Supporter und der Spieler mit niedriger K/D-Ratio leisten ihren Beitrag um das Team zum Sieg zu führen. Ob Jungler, Supporter, Tank oder Carry – wir möchten gemeinsam mit Euch ein starkes Team aufbauen.
 
      

   
   

 

Um dieses Bundle gewinnen zu können, müsst ihr uns lediglich eine kleine Frage beantworten und uns die Antwort über das Teilnahmeformular übermitteln.

Frage: In welcher Stadt ist Lioncast zu Hause?

 

Alle, die unsere Facebook-Seite liken und unser Adventskalendergewinnspiel öffentlich auf Facebook teilen, können ihre Gewinnchance verdoppeln, indem sie ein zweites mal im Lostopf landen.
Nutzer, welche sogar ein drittes mal im Lostopf landen wollen könne diese Chance erhaschen, indem sie auch unseren Youtube-Kanal abonnieren.

 

Hierzu müsst ihr uns euren Facebook- bzw. Youtube- Benutzernamen zusammen mit der Lösung über das Teilnahmeformular übermitteln.

 

Teilnahmeformular

 

Wie bei allen Gewinnspielen von uns gelten auch bei diesem Gewinnspiel und Teilnahmebedingungen.

Der Einsendeschluss für diese Gewinnspielrunde ist der 18.12.2018 um 23:59 Uhr. Die Gewinner werden zeitnah per E-Mail kontaktiert und auf unserer Homepage bekanntgegeben.

 



Dienstag 04. 12. 2018 - 17:21 Uhr - Neues Razer Blade Stealth definiert ultraportable Laptops neu

Allgemein

Razer™, die global führende Lifestyle-Brand für Gamer, stellt seine neu designte, ultraportable 13 Zoll Laptop-Reihe vor. Das Line-up besteht aus drei Modelloptionen mit unterschiedlichen Konfigurationen. Das neue Razer Blade Stealth ist ab sofort mit individuell kalibriertem Display sowie dünnen Bildschirmrändern, einer Auflösung von bis zu 4K, optimierter Akkulaufzeit von bis zu 13 Stunden und NVIDIA® GeForce®-Grafikkarte verfügbar.


Display

Die 4,9 mm Ränder des neuen Micro Edge-Displays sind 60 Prozent dünner als beim Vorgängermodell. Für gestochen scharfe Bildqualität ist das Razer Blade Stealth (2019) in der 13,3 Zoll 4K-Variante (3840 x 2160) mit Touch-Funktion und 100%iger Unterstützung des sRGB Farbraums verfügbar. Für höchste Farbgenauigkeit wird das Display jeden Laptops im Rahmen des Herstellungsprozesses individuell kalibriert.

Die matte Full HD-Variante (1920 x 1080) bringt Gaming dank flüssiger Bewegungen im Vollbild auf eine neue Stufe. Für kräftige Farben deckt das Full HD-Display 100% des sRGB Farbraums ab und überzeugt durch seine verbesserte Energieeffizienz mit einer längeren Akkulaufzeit.

Für zusätzliche Sicherheit und mehr Komfort ist im Razer Blade Stealth (2019) eine IR Webcam mit Windows Hello verbaut – ein Debüt in der Razer Blade-Familie. Razer hat die Kameraposition am oberen Rand beibehalten, um beste Aufnahmen zu garantierten.

Mobilität

Das Razer Blade Stealth (2019) wurde von Grund auf neu designt und bietet verbesserte Leistung in einem kompakten Chassis mit bis zu 13 Stunden Akkulaufzeit. Der Unibody-Rahmen wird durch ein präzises CNC-Verfahren aus hochwertigem Aluminium gefräst und das Aluminium wird eloxiert, damit die mattschwarze Farbe noch tiefer in die sub-molekulare Struktur eindringt. Das gewährleistet maximale Haltbarkeit.

Neben mehr Leistung im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen, hat das Razer Blade Stealth (2019) eine kompaktere Oberfläche mit dünnen Displayrändern. Die Rückseite schmückt ein dezent schwarzes, mit der Gehäusefarbe harmonierendes Razer-Logo.

Alle Modellvarianten haben einen eingebauten 53,1 Wh Akku, damit der Nutzer einen ganzen Tag mobil bleibt. Zudem kann der Laptop dank des 65W USB-C Chargers nahezu überall geladen werden, wo es Netzstrom (AC Power) gibt – sogar im Flugzeug.

Performance

Erstmals verfügt das Razer Blade Stealth über eine NVIDIA® GeForce® Grafikkarte für bis zu 4x mehr Leistung für Gaming und die Bearbeitung von Bildinhalten. Razer verbaut die deutlich schnellere 25W NVIDIA® GeForce® MX150 4GB GDDR5 und verdoppelt damit den Speicher von vergleichbaren 13 Zoll-Laptops.

 

Alle drei Modellvarianten sind ausgestattet mit einem Intel® UHD Graphics 620-Chip. Die beiden Grafikkarten-Modelle des Blade Stealth nutzen die NVIDIA® Optimus-Technologie, die je nach Einsatzzweck dynamisch zwischen integrierter und dedizierter Grafikkarte für den optimalen Spagat zwischen Performance und Akkulaufzeit wechselt.

„Das Blade Stealth wurde als bester produktiver Laptop auf dem Markt ausgezeichnet“, so Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer und CEO. „Wir bringen es nun mit NVIDIA Grafik für bis zu vier Mal mehr Grafikperformance auf das nächste Level, und behalten die Kompaktheit und das dünne Design bei. Das Resultat ist eines der weltweit leistungsstärksten mobilen Laptops, das es jemals gab.“


Alle Modelle haben den Whisky Lake Intel® Core ™ i7-8565U-Prozessor der 8. Generation. Der neue Vierkern-Prozessor ist dank Turbo Boost mit bis zu 4.6 GHz in Sachen Durchsatz und Reaktionszeiten schneller als sein Vorgänger. Das Basis-Model des Blade Stealth (2019) kommt mit 8GB 2133MHz Dual-Channel Memory, während die beiden Grafikkarten-Modelle 16 GB 2133 MHz Dual-Channel Memory aufweisen.

Volle Konnektivität

Die Anti Ghosting-Tastatur ist dafür optimiert, druckvolle und schnelle Eingaben zu ermöglichen. Es handelt sich um eine Single-Zone RGB-Tastatur mit voller Tasten-Hintergrundbeleuchtung und 16,8 Millionen Farboptionen dank Razer Chroma™, die über Synapse 3 konfigurierbar ist. Razer hat zudem das Touchpad mit einer größeren Glass-Oberfläche und Microsoft Precision-Unterstützung optimiert.


Auch bei der Konnektivität lässt Razer keine Wünsche offen: Thunderbolt™ 3 (USB-C™), USB-C™ 3.1 der 2. Generation, zwei USB-A und ein 3,5 mm Audio-Komboanschluss. Der Thunderbolt™ 3 (USB-C™)-Anschluss bietet vier PCI-Express-Lanes für Geschwindigkeiten von bis zu 40 Gbps.


Ein Razer Core, die externen Desktop-Grafikkarten-Lösungen, kann über den Thunderbolt™ 3-Port in Sekundenschnelle angeschlossen werden. So wird die Performance des Blade Stealth auf Desktop-Grafikkarten-Niveau gebracht. Der Razer Core ist kompatibel mit den jüngsten NVIDIA® GeForce® RTX, NVIDIA® Quadro und AMD XConnect™ kompatiblen Radeon™ und Radeon™ Pro-Karten für Highend-Gaming und die Erstellung digitaler Inhalte.


Die Sound-Qualität wurde ebenfalls verbessert. Die Anzahl der Lautsprecher hat sich verdoppelt: Das neue Razer Blade verfügt über vier nach oben ausgerichtete Lautsprecher mit einem Smart Amp für noch besseren Klang. Dolby Atmos® gibt den Sound in einem dreidimensionalen Raum für eine noch natürlichere Immersion wieder.

Verfügbarkeit

Die neuen Razer Blade Stealth-Laptops starten bei 1.499,99 Euro und sind ab heute auf Razer.com verfügbar. Deutsche Kunden erhalten die neuen Stealth-Modelle darüber hinaus bei ausgewählten Händlern.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 267 mal gelesen


Dienstag 04. 12. 2018 - 13:06 Uhr - Patriot stellt seine neuen Viper Steel DDR4 Extreme-Performance Speichermodule vor

Allgemein

Patriot®, ein renommierter Anbieter von Performance-Speichermodulen, SSDs, Gaming-Peripherie und Flash-Speicherlösungen, stellt heute seine neuen Viper Steel DDR4 Extreme-Performance Speichermodule vor.



Bei den Viper Steel DDR4 Extreme-Performance Speichermodulen, verfügbar mit bis zu 4400 MHz, handelt es sich um die schnellsten DDR4-Module, die Patriot jemals vorgestellt hat. Kompatibel zu den neuesten Intel®- (Intel XMP 2.0 Unterstützung) und AMD®-Plattformen bieten die Module extreme Leistung und Stabilität für anspruchsvollste Anwendungen und Spiele.

Die auf den Speichermodulen verbauten Speicherchips wurden von Hand selektiert, zeichnen sich durch höchste Qualität aus, und garantieren eine Geschwindigkeit von bis zu 4400 MHz mit Speichertimings von CL 19-19-19-19-39 bei 1,45 Volt Speicherspannung. Der neu entwickelte Heatspreader sorgt im Zusammenspiel für eine optimale Wärmeableitung, um selbst beim Übertakten die Temperaturen noch in einem stabilen Rahmen zu halten.

Ausgestattet mit einer lebenslangen Garantie und bestem Produktsupport wenden sich die Module der Viper Steel-Serie an Hardcore-Übertakter und Gamer gleichermaßen, die das letzte Quäntchen Leistung aus ihren Systemen kitzeln wollen.

Die Module der Viper Steel RGB-Speichermodule sind im Zulauf und in Kürze im Handel erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 299 mal gelesen


Dienstag 04. 12. 2018 - 10:50 Uhr - Ultimative Gaming-Power mit der neuen eSports RTX2080-Serie

Allgemein

Zocken auf Wettkampfbasis mit der neuen eSports RTX2080-Serie. Während die eSports Szene wächst, baut der Schweizer IT Distributor Littlebit Technology unter der Computermarke Joule Performance das nötige Rüstzeug dazu. eSports RTX2080 heisst die
neue Serie, benannt nach der kürzlich lancierten Grafikkarten-Reihe. Die Systeme punkten mit einer All-in-One Wasserkühlung, schnellen Speichern und übertakteten Prozessoren.



Joule Performance bringt neue Gaming-Power auf den Markt

Da schlägt jedes Gamer-Herz höher. Mit der neuen eSports RTX2080-Serie kann jeder zu einem eSports Profi werden. Die Systeme ermöglichen einen erschwinglichen Einstieg in die Gaming-Welt.
Die Reihe punktet mit einem ausgesprochen attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis, höchster Performance, einer qualitativen Wasserkühlung und komfortablem Zugang zu den Komponenten. Die klaren Linien, ein minimalistisches Design und die hochwertige Stahlfront des Gehäuses verleihen dem Joule eSports-System ein elegantes Äusseres. Das grosse Acrylfenster an der Seite offenbart allen PC-Enthusiasten tiefe Einblicke auf alle verbauten Komponenten. Die schlichte RGB-Beleuchtung verleiht dem System das gewisse Etwas.

Drei neue Systeme in einer Serie

Die neu lancierte eSports RTX2080-Serie besteht aus drei Systemen:

  • eSports RTX2080
  • eSports RTX2080 UPG
  • eSports RTX2080 TI


Die Systeme unterscheiden sich in erster Linie durch die eingesetzte Grafikkarte, aber auch der Arbeitsspeicher und das Netzteil variieren.

Idealer Einsatz der neuen Grafikkarten-Generation

Die Joule Performance Systeme repräsentieren immer den neusten Stand der PC-Technologie. Deshalb bringt die PC-Schmiede praktisch zeitgleich mit der neusten Grafikkarten-Generation die eSports RTX2080-Serie auf den Markt.

Neben den neusten Grafikkarten sind hochwertige Komponenten verbaut. So sorgt die SSD 970 von Samsung in Kombination mit dem Intel® CoreTM i7 8700K Prozessor für absolute Power. Egal ob es sich um einzigartige Gaming-Momente, jede Menge Multimedia-Entertainment oder um Leistung im
Bereich Konstruktion oder 3D Design handelt.

Die All-in-One-Wasserkühlung kühlt die PC’s zuverlässig. Ist nach einiger Zeit ein Komponenten-Upgrade fällig, so klappt der Ab- und Einbau der Wasserkühlung mühelos und die Hardware ist schnell ersetzt.

Die eSports-Serie von Joule Performance kann über Amazon bestellt werden.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 294 mal gelesen


Dienstag 04. 12. 2018 - 10:38 Uhr - Seagate erreicht 16 TB Kapazität auf internen HAMR-Testfestplatten

Allgemein

Der weltweit führende Daten- und Storage-Experte Seagate Technology hat dank seiner fortschrittlichen HAMR-Technologie (Heat-Assisted Magnetic Recording) die weltweit erste, formatierte und voll funktionsfähige 16 TB Enterprise-Festplattenplattform mit einem Standard-Formfaktor von 3,5 Zoll gebaut und erfolgreich getestet. Das Unternehmen ist auf dem besten Weg, 2020 die 20 Terrabyte Grenze zu übertreffen.



Einfache Integration in bestehende Systeme

HAMR nutzt auf jeder Festplatte eine neuartige Medienmagnettechnologie, die es ermöglicht, Datenbits kleiner und dichter zu packen und gleichzeitig magnetisch stabil zu halten. Tests mit der Vorabversion der HAMR-basierten Exos Festplatte bestätigen, dass die 16 TB Laufwerke in Standardumgebungen für Unternehmensanwendungen funktionieren und sich einfach per Plug-and-Play in bestehende Rechenzentren und Systeme integrieren lassen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 290 mal gelesen


Dienstag 04. 12. 2018 - 10:26 Uhr - Teufel präsentiert Neuauflage des BT-Kopfhörers AIRY

Allgemein

utes noch besser machen – dieses Leitmotiv der Produktentwicklung von Lautsprecher Teufel war auch bei der Neuauflage des populären On-Ear-Bluetooth-Kopfhörers AIRY die Devise. Im Vergleich zum gleichnamigen Vorgänger wurden alle Aspekte überarbeitet und verbessert: Tragekomfort, Funktionalität, Akkulaufzeit, Design und – sonst wäre es kein Teufel – natürlich auch der Klang.

Stylisch, leicht, klangstark

Den neuen AIRY gibt es wahlweise in Schwarz oder Weiß. Zur weiteren Individualisierung liegen drei Paar Gummiringe in Rot, Gelb und Grün bei, die zwischen Ohrmuschel und -polster eingesetzt werden. Zusätzlich lassen sich die Ohrpolster austauschen, ein Set mit vier Paar Polstern und drei Paar Ringen in verschiedenen Farben ist optional erhältlich. Mit einem Gewicht von nur 165 Gramm und den in der Neuauflage einklappbaren Ohrmuscheln ist der AIRY ultrakompakt und federleicht – somit ist er der perfekte Begleiter für einen aktiven Lifestyle. Zwei 40-mm-HD-Treiber sorgen zusammen mit der effektiven Außenschalldämpfung durch die weichen Ohrpolster für hervorragenden Klang mit knackigem, tiefen Bass. Für die bestmögliche kabellose Klangübertragung kommt Bluetooth 4.2 mit apt-X® zum Einsatz.



Spielt 30 Stunden … und länger

Mit bis zu 30 Stunden Spieldauer im Bluetooth-Betrieb geht dem AIRY so schnell nicht die Puste aus. Wer dann noch wach und fernab einer USB-Buchse ist, muss selbst bei leerem Akku nicht auf die Lieblingsmusik verzichten. Denn über das mitgelieferte 3,5-mm-Klinkenkabel spielt der AIRY auch ohne Strom. Nur eine Stunde am Strom reicht bereits für eine Spieldauer von circa 15 Stunden, nach zwei Stunden ist der AIRY voll geladen.

Elegant UND praktisch

Schlichte Eleganz und hoher Praxisnutzen schließen sich nicht aus – AIRY-Kunden bekommen beides. Im rechten Bügel sind ein Lautstärkerad sowie Tasten für Titelsprung vor/zurück sowie Play/Pause verbaut. Eine Freisprechfunktion ist ebenfalls enthalten und auf Doppel-Knopfdruck der Play/Pause-Taste wird der Sprachassistent (Google Assistant oder Siri) aktiviert.

Preis, Lieferumfang und Verfügbarkeit
Der neue AIRY ist ab sofort im Teufel-Webshop unter www.teufel.de zum Preis von 149,99 Euro versandkostenfrei bestellbar. Neben dem Kopfhörer gehören ein USB-Ladekabel, ein gewebeummanteltes Klinkenkabel, drei Paar farbige Gummiringe zur Individualisierung sowie eine praktische Transporttasche zum Lieferumfang.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 180 mal gelesen


Dienstag 04. 12. 2018 - 07:52 Uhr - Shuttle - XPC - SH370R6 Plus im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 286 mal gelesen


Montag 03. 12. 2018 - 10:46 Uhr - ARCTIC - Alpine 12 CO im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 173 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» FRITZ! Labor: Mehr Mesh-Leistung und Neues fürs FRITZ!Fon
» Razer Raiju Mobile-Controller für Android-Smartphones erhältlich
» Alphacool Eisdecke: Neue Pumpen-Aufsätze sorgen für frischen Look
» Sharkoon - TG4 RGB im Test
» Türchen 23 - Mod Your Case Adventskalender
Anzeige
Anzeige