Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Sharkoon - TG4 ...
von Patrick
» NZXT - Aer RGB ...
von Michael
» Gamewarez - Kid...
von Patrick
» LC-Power - Gami...
von Jannik
» Inter-Tech - S-...
von Patrick
Anzeige

Türchen 23 - Mod Your Case Adventskalender

Die Vorweihnachtszeit hat begonnen, die Weihnachtsmärkte haben ihre Pforten geöffnet und neben leckerem Glühwein und der Vorfreude auf das Weihnachtsfest haben alle Leser von Mod-Your-Case.de ab sofort noch einen Grund sich täglich aufs Neue zu freuen, denn zusammen mit unseren langjährigen Partnern veranstalten wir auch in diesem Jahr wieder ein tolles Weihnachtsgewinnspiel für euch.

In unserem Adventskalender habt ihr täglich die Möglichkeit, tolle Preise von Noctua, devolo, ARCTIC, Enermax, ASRock, Fractal Design, AVM, sengled, Hercules, Thrustmaster, JBL, Iiyama, Alpenföhn, Teufel, Seasonic, CHIEFTEC, Antec, nerdytec, Scythe, CRYORIG, Raijintek, Samsung, Creative, LC-Power, ZOTAC, Caseking, Logitech, be quiet!, Hama, Biostar, KM-Gaming, Phanteks, Trust, Inter-Tech, Lioncast, Cooler Master, MINIX, LG, Toshiba, Mac Audio, KolinkBitFenix, Samsung und Cocktail Audio zu gewinnen.

Insgesamt haben wir dieses Jahr Preise im Gesamtwert von knapp 8000 Euro in unserem Adventskalender!

Bis zum 07.01.2019 habt ihr somit täglich die Chance ein anderes Produkt oder Bundle in unserem verlängerten Adventskalender zu gewinnen. Wir wünschen unseren Lesern schon jetzt viel Spaß sowie viel Glück bei der täglichen Teilnahme.

Hinter unserem 23. Türchen verbirgt sich ein Bundle bestehend aus einer LM60 Gaming Maus und einer LK300 PRO RGB von Lioncast.

Teamplay, Kommunikation und gemeinsames Training – das sind die drei Säulen, auf die wir die Marke Lioncast aufgebaut haben. In allen Bereichen, egal ob Entwicklung, Design, Fertigung oder im Marketing – für uns ist es essenziell als Team zu fungieren und diesen Spirit auch nach außen zu tragen. Gemeinsam mit der Community möchten wir – im Gegensatz zu anderen Marken – den im Gaming essentiellen Teamgedanken in den Fokus rücken, denn ohne Teamarbeit führt selten ein Weg zum Sieg. Viel zu oft wird in Teamspielen egoistisch gedacht und nur auf die eigene Leistung geschaut. Auch der Supporter und der Spieler mit niedriger K/D-Ratio leisten ihren Beitrag um das Team zum Sieg zu führen. Ob Jungler, Supporter, Tank oder Carry – wir möchten gemeinsam mit Euch ein starkes Team aufbauen.
 
      

   
   

 

Um dieses Bundle gewinnen zu können, müsst ihr uns lediglich eine kleine Frage beantworten und uns die Antwort über das Teilnahmeformular übermitteln.

Frage: In welcher Stadt ist Lioncast zu Hause?

 

Alle, die unsere Facebook-Seite liken und unser Adventskalendergewinnspiel öffentlich auf Facebook teilen, können ihre Gewinnchance verdoppeln, indem sie ein zweites mal im Lostopf landen.
Nutzer, welche sogar ein drittes mal im Lostopf landen wollen könne diese Chance erhaschen, indem sie auch unseren Youtube-Kanal abonnieren.

 

Hierzu müsst ihr uns euren Facebook- bzw. Youtube- Benutzernamen zusammen mit der Lösung über das Teilnahmeformular übermitteln.

 

Teilnahmeformular

 

Wie bei allen Gewinnspielen von uns gelten auch bei diesem Gewinnspiel und Teilnahmebedingungen.

Der Einsendeschluss für diese Gewinnspielrunde ist der 18.12.2018 um 23:59 Uhr. Die Gewinner werden zeitnah per E-Mail kontaktiert und auf unserer Homepage bekanntgegeben.

 



Mittwoch 28. 11. 2018 - 19:41 Uhr - THE CREW 2 - DEMOLITION DERBY IM ZWEITEN GROSSEN UPDATE

Games
 
Ubisoft gab heute bekannt, dass Derby Demolition, das zweite kostenlose Update für Ubisofts Motorsportspiel The Crew 2, am 5. Dezember auf PlayStation 4 Computer Entertainment System, Xbox One Gerätefamilie einschließlich Xbox One X und Windows PC verfügbar sein wird.
 
Demolition Derby führt eine brandneue Disziplin ein. Die Teilnehmer müssen es in die Top 3 schaffen, indem sie die höchste Punktzahl innerhalb eines Zeitlimits erzielen. Dafür wurden zwei neue Arenen gebaut, die geradezu prädestiniert sind, um den Zerstörungswahn auszuleben. In der Bonneville-Salzwüste sammeln die Spieler Punkte, indem sie die Autos ihrer Gegner zerstören und dabei Hindernissen wie Aufzügen, einem gefederten Boxhandschuh und anderen Vehikeln ausweichen. Auf dem Tucson-Flugzeugfriedhof können die Spieler ihre Gegner von der Fahrbahn drängen und so noch mehr zerstören. Mit Demolition Derby erscheint auch der langersehnte PvP-Modus für The Crew 2. Angefangen bei der Stufe Neuling können bis zu acht Spieler in verschiedenen Disziplinen wie Street Racing und Motocross in immer wieder aktualisierten Events auf der US-Karte gegeneinander antreten. Spieler, die so richtig in Fahrt kommen wollen, können in die PvP-Liga einsteigen und so noch bessere Belohnungen erhalten. Die vier Demolition Derby-Autos lassen sich auch in anderen Spielmodi und im freien Fahren verwenden und lassen sich nahezu komplett zerstören.
 
 
Mit dem Update kommen weitere benzingeschwängerte Wettkämpfe, darunter exklusive Herausforderungen für Drift, Alpha Grand Prix und Rally Cross sowie zusätzliche Fähigkeiten im Spiel. Im Rahmen der monatlichen Fahrzeuge von The Crew 2 stehen der Audi RS3 LMS - 2017 und das Aeroboat - VS12 - 2018 ab sofort allen Spielern zu Verfügung.
 
Demolition Derby ist der nächste Schritt im Entwicklungsplan von The Crew 2. Das Team ist bestrebt, in den kommenden Monaten weiterhin umfangreiche neue Inhalte durch regelmäßige Updates einzuführen. Im September erschien das erste große kostenlose Update, Gator Rush und die Hovercraft-Disziplin.

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 431 mal gelesen


Mittwoch 28. 11. 2018 - 16:02 Uhr - Kolink Inspire K1: Budget-Gehäuse mit beeindruckender Optik

Allgemein

Der Gehäusespezialist Kolink erweitert sein Sortiment mit dem Inspire K1 um einen weiteren preisgünstigen Midi-Tower mit beeindruckender RGB-LED-Beleuchtung und weiteren tollen Features. Das Seitenteil des Inspire K1 besteht aus Acrylglas während die Front durch Hartglas ebenso einsehbar ist. Hier finden sich zwei vorinstallierte RGB-LED-Lüfter, deren Beleuchtung durch den wabenförmigen Rahmen ein einzigartiges Designelement darstellt.

Die 120-mm-RGB-LED-Lüfter sind an einem beiliegenden Controller angeschlossen. Über eine Infrarot-Fernbedienung lässt sich die RGB-LED-Beleuchtung steuern. Die beiden vorderen Lüfter sind mit ihren 6-Pin-Steckern an dem beiliegen Controller verbunden. Über eine ebenfalls beiliegende Fernbedienung lassen sich bis zu 350 verschieden Effekte einstellen. Im aufgeräumten Inneren des Inspire K1 ist viel Platz für vorzeigbare Hardware. Ausreichend Platz für Wasserkühlungen und praktisches Kabelmanagement sind nur einige der Highlights dieses, trotz seiner hochwertigen Verarbeitung preisgünstigen Gehäuses von Kolink.



Die Features des Kolink Inspire K1 RGB Midi-Towers im Überblick:
- Design-Gehäuse für Mainboards bis ATX
- Seitenteil aus Acrylglas und Vorderseite aus Hartglas
- 2x vorinstallierte 120-mm-RGB-LED-Lüfter, 1x 80-mm-Lüfter an der Rückseite
- I/O-Panel mit 2x USB 2.0 / 1x USB 3.0 & HD-Audio In/Out
- Support für einen Radiator im 240-mm-Format
- 3x 3,5 und 2x 2,5 Zoll Datenträger-Slots
- Grafikkarten bis 35 cm Länge & CPU-Kühler bis 15 cm Höhe
- Inklusive Lüftercontroller und Fernbedienung




Es werden Mainboards im ATX-Formfaktor unterstützt, auf denen CPU-Kühler mit bis zu 15 cm Höhe sowie Grafikkarten mit bis zu 35 cm Länge platziert werden können. Zur Kühlung kann auch ein 240-mm-Radiator verbaut werden.  Wer nicht nur eine M.2-SSD auf dem Mainboard montieren möchte, kann bis zu fünf weitere Datenträger in dem Kolink Inspire K1 verbauen.




Das neue Kolink Inspire Gehäuse ist ab sofort zum Preis von 49,90 Euro bei Caseking erhältlich und ab Anfang Januar verfügbar.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 298 mal gelesen


Mittwoch 28. 11. 2018 - 15:50 Uhr - LG 5K UltraWide Monitor 34WK95U jetzt erhältlich

Allgemein

Medienschaffende brauchen starke Werkzeuge. Nur eine präzise Darstellung, natürliche Farben und volle Details führen zu besten Ergebnissen. Der 21:9 UltraWide™ Monitor 34WK95U von LG bietet all das – und mehr. Durch sein 5K-Panel mit Nano IPS Technologie ersetzt er spielend Multi-Monitor-Setups: 33 Prozent mehr Arbeitsfläche als bei herkömmlichen 4K-UHD-Monitoren bieten auch umfangreichen Werkzeugleisten viel Platz.

Inhalte der Pressemeldung:
•    Ein Farbtraum in 5K
•    Komfort und Ergonomie für Anspruchsvolle
•    Verfügbarkeit und Preis    

Ein Farbtraum in 5K
Für seine Farbechtheit und brillante, präzise Darstellung wurde der 34WK95U bereits ausgezeichnet. Das 21:9-Spitzenmodell erhielt von den Experten der Technical Image Press Association den TIPA 2018 Award als bester Foto-Monitor. Mediengestalter, Videoschaffende und Fotografen profitieren durch das 10Bit AH-IPS Panel mit 5K-Auflösung und 98 Prozent DCI-P3-Farbraum auch bei wechselnden Blickwinkeln von konsistenter Farbqualität sowie knackigen Kontrasten. High Dynamic Range (nach HDR10-Standard) bringt feinste Details und Nuancen zum Vorschein. Die perfekte Kalibrierung übernimmt die Tru Color Pro Software.



Komfort und Ergonomie für Anspruchsvolle
Ergonomie wird bei LG großgeschrieben. Der 34WK95U ist durch seinen eleganten Edge ArcLine Standfuß in Höhe und Neigung an jeden Arbeitsplatz anpassbar und ist mit seinem nahezu randlosen Design in jederlei Hinsicht ein wahrer Hingucker. Eine Vielzahl von Bildmodi garantiert beste Darstellung für jede Anforderung und eine (abschaltbare) automatische Helligkeitsregelung macht die Arbeit von früh bis spät zum augenfreundlichen Vergnügen. Über das per Maus bedienbare OnScreen Control lassen sich Einstellungen leicht anpassen und Presets definieren, die programmabhängig automatisch aktiviert werden. Die große Anschlussvielfalt inklusive DisplayPort sowie Thunderbolt 3 und die Möglichkeit zum gleichzeitigen Anschluss zweier Rechner machen den 34WK95U zum flexiblen Allrounder.

Verfügbarkeit und Preis

Die LG Monitor 34WK95U ist ab sofort im Fachhandel oder online erhältlich für 1.499,00 Euro (UVP, inkl. Mwst.).


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 540 mal gelesen


Mittwoch 28. 11. 2018 - 10:10 Uhr - Enermax präsentiert den neuen T.B.RGB 14cm Lüfter

Allgemein

Seit der Markteinführung der Enermax T.B. RGB 12-cm-Lüfter im vergangenen Dezember hat die beliebte RGB-Lüfter-Serie bei RGB-Enthusiasten große Anerkennung für ihre einzigartige Licht- und Kühlleistung gefunden. Mit der Erweiterung der T.B.RGB-Lüfterserie um ein 14 cm-Modell gibt es nun mehr Flexibilität bei der Erstellung von Kühlkonfigurationen. Neben der Möglichkeit, mit anpassbarer RGB-Beleuchtung seinen eigenen Stil zu kreieren, bietet T.B.RGB auch die Option, eine leise Kühllösung zu verwirklichen.

 


RGB-Beleuchtungssynchronisation

Die T.B.RGB-Serie unterstützt die Synchronisation der RGB-Beleuchtung mit ASRock, ASUS, GIGABYTE und MSI-Motherboards. Die Lichteffekte können über die RGB-Software der Motherboards programmiert werden.
Für diejenigen, die keine Motherboards mit RGB-Synchronisationsfunktion haben, verfügt der T.B.RGB über eine RGB-Steuerbox mit Fernbedienung, die RGB-Lichteffekte, Farben und Lüftergeschwindigkeit steuern kann. Die mitgelieferte RGB-Steuerbox kann bis zu 8 T.B.RGB-Lüfter und 2 zusätzliche RGB-Geräte steuern.


4-Ring RGB Silent Lüfter

Der einzigartige haloförmige Rahmen verleiht dem T.B.RGB seine besondere Optik. Der Ring leuchtet gleichmäßig und ohne sichtbare Spots. Die farbenfrohen Effekte sind von vorne und von der Seite aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen.
Die patentierte Twister Lager-Technologie und eine minimale Lüfterdrehzahl von 500 U/min machen T.B.RGB zum perfekten Silent Lüfter. Das exklusive, abnehmbare Blattdesign sorgt für eine einfache Reinigung.


Die T.B.RGB 14cm Lüfter sind in 2 Fan Packs erhältlich, mit RGB-Steuergerät und Fernbedienung und als Einzelpack Expansion Unit, um aktuelle Lüfterpakete zu erweitern.
Verfügbarkeit und Preise
T.B.RGB 14cm 2 Fan Pack [UCTBRGB14-BP2] : 49,90 € Hersteller UVP inkl. Mehrwertsteuer.
T.B.RGB 14cm Expansion Unit [UCTBRGB14-SG] : 22,90€ Hersteller UVP inkl. Mehrwertsteuer.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 549 mal gelesen


Mittwoch 28. 11. 2018 - 09:34 Uhr - Cooler Master - HYPER 212 Black Edition im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 295 mal gelesen


Dienstag 27. 11. 2018 - 07:55 Uhr - ARCTIC - BioniX P120 - 120-mm-Lüfter im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 295 mal gelesen


Montag 26. 11. 2018 - 10:21 Uhr - Sharkoon TG4 und SKILLER SGC1 RGB

Allgemein

Sharkoon Technologies, global agierender Anbieter für PC-Komponenten und Peripherie mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis, stellt mit dem TG4 eine kompaktere Gehäusevariante des TG5 vor. Außerdem ergänzt der Hersteller noch die SKILLER SGC1-Serie um einen RGB-beleuchteten Midi-Tower mit adressierbaren Lüftern. Letzteres Modell kann nun auch mit einem Seitenteil aus gehärtetem Glas anstelle von Acryl aufwarten. Das TG4 ist ebenfalls mit adressierbaren RGB-Lüftern erhältlich, alternativ jedoch auch mit einfarbigen Modellen.

Sharkoon TG4: Kompaktes Gehäuse für preisbewusste Gamer

Das Sharkoon TG4 fällt kompakter aus als das hochgelobte und bewährte TG5 (zur Produktseite). Bei der Entwicklung des ATX-Midi-Towers lag der Fokus auf einem kompakten Format mit geringen Abmessungen, deshalb wurde bewusst auf unnötige Features wie Einbauschächte für optische Laufwerke verzichtet. Große Einschränkungen bei der verwendeten Hardware sind dabei aber nicht in Kauf zu nehmen: In Sachen Mainboards lassen sich problemlos Mini-ITX- und (Micro-)ATX-Modelle montieren. Die Grafikkarte und das Netzteil dürfen maximal 37,5 respektive 26,5 Zentimeter lang sein. Der CPU-Kühler sollte eine Höhe von 16 Zentimetern nicht übersteigen. Platz ist außerdem für zwei 3,5- und vier 2,5-Zoll-Laufwerke. Damit eignet sich das TG4 optimal für luftgekühlte Systeme.

 


Moderne Optik dank gehärtetem Glas und RGB

Wie schon beim Vorgänger bestehen auch beim TG4 die Front und das Seitenteil aus gehärtetem Glas, was nicht nur für ein elegantes Design sorgt, sondern auch noch großzügige Einblicke auf die Komponenten gewährt. Ab Werk ist das TG4 außerdem schon mit vier beleuchteten 120-Millimeter-Lüftern ausgestattet. Drei davon befinden sich in der Front und einer in der Rückseite, was bereits im Auslieferungszustand einen effizienten Luftstrom garantiert.

Bei der Beleuchtung hat der Käufer die Wahl aus drei Varianten, entweder mit rot, blau oder RGB-beleuchteten Lüftern. Bei Letzteren handelt es sich um adressierbare Modelle, die man wiederum an einen integrierten 4-fach-RGB-Verteiler anschließen kann. Diese Steuerung lässt sich an einen 3-poligen Anschluss für adressierbare LEDs auf der Hauptplatine anschließen, damit sich die Farben und Effekte mit den anderen Komponenten synchronisieren können. Alternativ ist die Beleuchtung auch manuell steuerbar. In diesem Modus stehen 14 Lichteffekte bereit, die man über die Reset-Taste am Gehäuse durchschaltet. Die Illumination kann aber auch komplett deaktiviert werden.


Sharkoon SKILLER SGC1 RGB komplettiert die Produktreihe

Mit dem Sharkoon SKILLER SGC1 RGB ergänzt der Hersteller die gleichnamige Gehäusereihe um eine Version mit zwei adressierbaren, 120 Millimeter großen LED-Lüftern und einem Seitenteil aus gehärtetem Glas. Die bisher erhältlichen Modelle sind mit einfarbig beleuchteten Lüftern und einem Seitenfenster aus Acryl ausgestattet. Die neue Variante verfügt zusätzlich noch über eine 4-fach-RGB-Steuerung, die sich mit dem Mainboard verbinden lässt, um die Lichteffekte mit der restlichen Hardware zu synchronisieren. Ähnlich wie beim TG4 ist es aber auch möglich, die 14 Lichteffekte selbst über den Reset-Knopf anzuwählen oder die Illumination komplett abzuschalten.

 

Gewohnt vielfältiger Ausstattungsumfang

Ansonsten bleiben die Tugenden der SKILLER SGC1-Reihe natürlich erhalten. Dazu zählen unter anderem auch die zahlreichen Einbaumöglichkeiten: Die Montage von Hauptplatinen im Mini-ITX-, Micro-ATX- und ATX-Standard ist beispielsweise kein Problem. Auch die Integration von bis zu 15,3 Zentimeter hohen CPU-Kühlern, 40 Zentimeter langen Grafikkarten und 24 Zentimeter langen Netzteilen ist möglich. Zusätzlich stehen zwei 5,25-Zoll-Einbauschächte bereit, in denen sich beispielsweise werkzeuglos optische Laufwerke einbauen lassen. Alternativ kann man dort auch 3,5-Zoll-Festplatten integrieren. Wer jedoch mehr Platz braucht, kann die Schächte auch komplett demontieren.

In der Unterseite des Gehäuses befindet sich ein Tunnel, der das Netzteil sowie den Festplattenkäfig verdeckt und somit für eine aufgeräumte Optik sorgt. Der Käfig lässt sich in einem gewissen Maße verschieben und erlaubt den Einbau von zwei HDDs. Durch entsprechende Gummierungen sind die Festplatten vom Käfig entkoppelt. Zur Front hin hat Sharkoon die Abdeckung ausgespart, um Platz für den Einbau von Wasserkühlungsradiatoren zu schaffen. Dank praktischer Langlöcher lassen sich so flexibel verschiedene Größen installieren, genau wie in die Gehäuseoberseite. Zahlreiche Kabeldurchlässe ermöglichen außerdem das ordentliche Verlegen der Leitungen. Zusätzlich wird der Innenraum durch herausnehmbare Staubfilter in der Vorder-, Ober- und Unterseite geschützt.


Preise und Verfügbarkeiten

Alle drei Ausführungen des Sharkoon TG4 sind ab sofort verfügbar. Für die einfarbig beleuchteten Varianten Rot und Blau gilt eine unverbindliche Preisempfehlung von 47,90 Euro, die RGB-Version beläuft sich auf 59,90 Euro. Das Sharkoon SKILLER SGC1 RGB ist ebenfalls ab sofort erhältlich, der Hersteller empfiehlt hier einen Preis von 59,90 Euro.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 539 mal gelesen




« [ 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» FRITZ! Labor: Mehr Mesh-Leistung und Neues fürs FRITZ!Fon
» Razer Raiju Mobile-Controller für Android-Smartphones erhältlich
» Alphacool Eisdecke: Neue Pumpen-Aufsätze sorgen für frischen Look
» Sharkoon - TG4 RGB im Test
» Türchen 23 - Mod Your Case Adventskalender
Anzeige
Anzeige