Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» HyperX - Fury 1...
von Patrick
» BitFenix - Saber
von Patrick
» Deepcool - MACU...
von Patrick
» Inter-Tech - X-...
von Patrick
» Sharkoon - Gami...
von Jannik

HyperX - Fury 16GB (4 x 4 GB) 3200 MHz im Test



Mittwoch 14. 08. 2019 - 16:30 Uhr - Turtle Beach präsentiert kabelloses PC-Gaming-Headset und PC Audio Enhancer auf der gamescom 2019

Gamescom

Turtle Beach weltweit führende Marke für Gaming-Zubehör, präsentiert heute neue Produkte, die das Unternehmen erstmalig während der gamescom 2019 zeigen wird. Turtle Beach präsentiert dort die neuesten Zugänge zur anerkannten Atlas-Produktreihe für PCs, einschließlich des neuen Elite Atlas Aero Wireless High-Performance PC-Headsets. Es enthält die Turtle Beach Control Studio-Software und die immersive Waves Nx®-Audiotechnologie, die Stereo- und Surroundsound in eine 3D-Klangerfahrung verwandelt. Gezeigt wird zudem die von Waves für PC optimierte Fassung von Turtle Beachs exklusivem Superhuman Hearing® sowie die Waves Maxx-Suite mit perfekten Sound-Presets für Gamer und Streamer. Der Atlas Edge von Turtle Beach ist der neue PC Audio Enhancer, der an einen USB-Port angeschlossen wird und kabelgebundenen PC-Headsets sofort regelbare Audio-Vorteile verschafft.

„Das Aero liefert ein unglaubliches Audio-Erlebnis. Wir gehen davon aus, dass es bei seiner Veröffentlichung das beste kabellose PC Gaming-Headset auf dem Markt sein wird ... Punkt!“, so Jürgen Stark, CEO, Turtle Beach. „Aero ist ein innovativer Neuzugang zu unseren vielfach ausgezeichneten Elite Premium-Headsets. Wir arbeiten mit dem GRAMMY®-ausgezeichneten Waves-Team zusammen und integrieren ihr Nx-Audio, das Surroundsound auf ein völlig neues Niveau hebt, indem es Gamern für jedes ihrer Spiele komplettes 3D-Audio liefert.“

Elite Atlas Aero Wireless PC Gaming-Headset
Ganz gleich, ob es um die Überlegenheit im Gefecht, das Streamen deines Lieblingsspiels oder um all das zu genießen, was das Internet zu bieten hat, geht: Das Elite Atlas Aero von Turtle Beach wurde für eine umfassende, kabellose PC-Audioerfahrung gebaut und bietet eine gewaltige, individualisierbare Klangwiedergabe. Das macht vor allem das Control Studio von Turtle Beach möglich – die neue Desktop-Softwaresuite mit zahlreichen Optionen zur Klanganpassung. Hinzu kommt die Waves Nx-Audiotechnologie, die Gamern eine Heimkino-artige 3D-Hörerfahrung bietet, die Waves Maxx-Klangaufwertung sowie das von Waves für PC optimierte Superhuman Hearing.



Kräftige 50mm Nanoclear™-Treiber und ein leistungsstarkes Mikrofon liefern perfekten Sound und kristallklaren Chat für eine ungestörtes Immersion. Für überragenden Tragekomfort und Stabilität kommen beim Elite Atlas Aero ein gepolstertes Metall-Kopfband und das besondere ProSpecs™-System für Brillenträger von Turtle Beach zum Einsatz, damit der auf 30 Stunden ausgelegte Akku fürs Spielen und Streamen auch genutzt werden kann.

Atlas Edge PC Audio Enhancer
Der Atlas Edge PC Audio Enhancer von Turtle Beach verleiht vorhandenen, kabelgebundenen Headsets am PC einen sofortigen Audiovorteil. Durch den Anschluss des Edge per USB erhält man Zugriff auf Turtle Beachs Control Studio, einschließlich des immersiven Waves Nx 3D-Audios, der Waves Maxx-Klangaufwertung, Mikrofon-Monitoring und des von Waves für den PC optimierten Superhuman Hearing™. An das Atlas Edge lässt sich über die standardisierte 3,5mm-Buchse jedes passive, kabelgebundene Gaming-Headset anschließen, und mit über 1,5m Kabellänge wird jedes PC Gaming-Setup bedient.



Elite Atlas Aero und Atlas Edge können ab sofort auf www.turtlebeach.com zum empfohlenen Verkaufspreis von 149,99 € bzw. 29,99 € vorbestellt werden.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 85 mal gelesen


Dienstag 13. 08. 2019 - 22:01 Uhr - Schenker Technologies präsentiert Hochleistungs-Computer für das lokale Training künstlicher Intelligenzen

Allgemein

Mit der neuen SCHENKER AI-Station- und AI-Laptop-Produktlinie powered by TUXEDO wendet sich Schenker Technologies an innovative Start-ups, die ein hohes Maß an Rechenleistung für das lokale Training einer künstlichen Intelligenz benötigen. Die vollständigen Turn-Key-Lösungen basieren auf dem Betriebssystem Ubuntu 18.04.2 LTS. Ihre Besonderheit liegt in der Vorinstallation einer Vielzahl von Programmbibliotheken, die bei der Arbeit an professionellen KI-Projekten unerlässlich sind. Das Leipziger Unternehmen und seine Kooperationspartner stellen die neue Produktlinie sowohl als Desktop-PC für den stationären Einsatz (AI-Station) als auch in Gestalt eines mobilen High-End-Laptops (AI-Laptop) vor. Beide Versionen bieten umfassende Konfigurationsmöglichkeiten und erlauben den Aufbau von für das jeweilige Projekt maßgeschneiderten Systemen in unterschiedlichen Preis-Leistungs-Klassen. Damit intensiviert Schenker Technologies seine Strategie, in Zusammenarbeit mit kooperierenden Branchen-Experten hochspezialisierte Lösungen für professionelle Anwender anzubieten.

Schneller Einstieg dank vorinstallierter Programmbibliotheken

Neben Ubuntu 18.04.2 LTS umfasst die speziell vorkonfigurierte Basisinstallation der SCHENKER AI-Station sowie des AI-Laptops powered by TUXEDO alle in der KI-Entwicklung gängigen Open-Source-Programmbibliotheken. Google TensorFlow, das Microsoft Cognitive Toolkit, MXNet, PyTorch und Theano machen die Systeme zu direkt einsatzbereiten Entwicklungsgrundlagen für die Bereiche Artificial Intelligence, Deep Learning, Machine Learning sowie zum Aufbau neuronaler Netze. Die Implementierung erfolgt auf Basis virtueller Umgebungen durch das schlanke Repository-Managementsystem Miniconda 3, welches auf Python 3.7.3 aufsetzt. Die Namensgebung der Virtual Environments orientiert sich an der Bezeichnung der jeweils zugrunde liegenden Programmbibliothek.

Eine zweite, virtuelle Umgebung stellt Jupyter Notebook zur Verfügung. Diese unterstützt den Anwender mit ihren spezifischen Notizbuch- und Dokumentationsfunktionen, erweiterten Diensten zum kollaborativen Arbeiten sowie einer Möglichkeit zum direkten Ausführen von Code bei der Umsetzung komplexer Projekte. Die Community Edition der integrierten Entwicklungsumgebung PyCharm rundet die herstellerseitige Vorinstallation ab.

Entwicklungspartnerschaft ermöglicht maßgeschneiderte Lösungen und passgenauen Support

In der Entwicklung der neuen AI-Produktlinie kulminiert die Expertise unterschiedlicher am Projekt beteiligter Spezialisten. Als vertriebsstarker und verlässlicher Systemintegrator nutzt Schenker Technologies die technische Versiertheit des eigenen Tochterunternehmens TUXEDO Computers, einem renommierten Experten für die Integration von Hard- und Software unter Linux. Das österreichische KI-Start-up Ondewo zeichnet sich als dritter Spezialist im Bunde für die spezifische Anpassung der Softwareausstattung entsprechend der Bedürfnisse der KI-Entwicklergemeinde verantwortlich.

Die SCHENKER AI-Modellreihe powered by TUXEDO ist außerdem mit TUXEDOs WebFAI ausgestattet, bei welchem es sich um ein vollautomatisches Installationssystem für die verwendete Linux-Distribution einschließlich fortlaufend aktualisierter Programmbibliotheken und Treiber handelt. Zusätzlich dient das Tool als einfach zu handhabende Möglichkeit zur Systemwiederherstellung.

Die Entwicklungspartnerschaft bildet die Basis für die bestmögliche Unterstützung der Anwender: Schenker Technologies bietet einen ganzheitlichen Support, der sich nicht allein auf die Hardware-Ebene bezieht. Er umfasst bei Bedarf auch den Bereich der Software einschließlich der vorinstallierten Programmbibliotheken sowie die Möglichkeit, auf spezielle Nachfragen aus der KI-Community reagieren zu können.

Selbst von den Vorgaben abweichende, individuelle Anpassungen sind möglich: Sollten in Teildisziplinen der KI-Entwicklung wie etwa der maschinellen Bilderkennung zusätzliche Anforderungen bestehen, ändert das Leipziger Unternehmen die Standard-Konfigurationen entsprechend der Kundenwünsche.

Vorteile des lokalen KI-Trainings gegenüber der Auslagerung in die Cloud

Der Einsatz einer On-Premise-Lösung für das KI-Training weist mehrere Vorteile gegenüber der Prozessverschiebung in die Public Cloud auf. Dazu zählt vor allem die bessere Kalkulierbarkeit der Ausgaben, denn die für eine vollständige Cloud-Auslagerung fälligen Kosten summieren sich bei steigender Rechenzeit. Der Trainingsprozess selbst verlangt nach einem deutlich höheren Maß GPU-Computing-Leistung als der spätere Betrieb der fertigen KI, somit entwickelt sich das Training in der Public Cloud schnell zur Kostenfalle. Ein weiterer Vorteil liegt in der schnelleren Abarbeitung anfallender Workloads: Gerade bei großen Datenmengen können die nötigen Up- und Downloads in die Cloud ein nicht zu unterschätzendes Maß Zeit beanspruchen. Schließlich behält der Anwender die volle Datenhoheit und ist nicht genötigt, die Ergebnisse seiner Entwicklungsarbeit auf dem Server eines Drittanbieters zu hinterlegen.

Desktop-PCs und Laptops für KI-Entwickler mit skalierbarer Leistung

Um unterschiedlichsten Kundenanforderungen gerecht zu werden, bietet Schenker Technologies die neue Modellreihe sowohl als Desktop-PC als auch in einer mobilen Laptop-Variante auf Basis des SCHENKER KEY 16 an. Beide sind frei konfigurierbar und erlauben somit die Zusammenstellung der jeweils optimalen Preis-Leistungs-Grundlage für den konkreten Use Case. Start-ups mit begrenztem Budget erhalten zusätzlich die Möglichkeit, von der empfohlenen Standard-Ausstattung nach unten abzuweichen. Allen Varianten gemein ist die Verwendung ausschließlich hochwertiger, handverlesener Komponenten aus dem Premium-Segment. Dies sichert selbst im Dauerbetrieb eine hohe Langzeithaltbarkeit.

Die stationäre SCHENKER AI-Station powered by TUXEDO baut auf Intels professioneller X299-Plattform auf, stellt ein höchstmögliches Maß an Leistung zur Verfügung und bietet unterschiedliche Ausstattungs-Optionen. Im Bereich des KI-Trainings kommt vor allem den Grafikkarten besondere Bedeutung zu. Daher umfasst die maximale Ausbaustufe einen Hyperthreading-fähigen Intel Core i9-9980XE mit 18 Kernen sowie einen SLI-Verbund aus zwei Nvidia GeForce RTX 2080 mit jeweils 4-352 CUDA-Cores und 11 GB GDDR6-Speicher. Bis zu 128 GB DDR4-RAM und unterschiedliche Speicherlaufwerkskombinationen einschließlich zwei schneller, NVMe-basierter und über PCI-Express angebundener M.2-SSDs für den maximal möglichen Datendurchsatz runden das Gesamtpaket ab.

Eine mobile Hochleistungs-Alternative zum stationären Desktop-PC stellt der SCHENKER AI-Laptop powered by TUXEDO auf Basis des SCHENKER KEY 16 zur Verfügung. Obwohl der teilweise aus Metall gefertigte Laptop mit einem großzügigen 16,1-Zoll-Display mit IPS-Technologie aufwartet, zeichnet er sich gleichzeitig durch ein geringes Gewicht von rund 2 kg und einen schlanken Aufbau aus. Die mobile AI-Station kombiniert Intels Core i7-8750H mit einer Nvidia GeForce RTX 2080 im effizienzoptimierten Max-Q-Design, maximal 64 GB DDR4-RAM, bis zu drei Speicherlaufwerken und einer beachtlichen Anzahl an externen Video- und Datenschnittstellen.

Abweichend von den genannten Maximalkonfigurationen lassen sich beide Geräte selbstverständlich auch in weniger leistungsstarken Ausstattungsvarianten zusammenstellen und bieten somit für jeden individuellen Preis-Leistungs-Anspruch die optimale KI-Trainings-Grundlage.

Preise und Verfügbarkeit

Die unter bestware.com frei konfigurierbare SCHENKER AI-Station powered by TUXEDO steht ab sofort zu einem Preis ab 5.999 Euro zur Verfügung. Die empfohlene Basisausstattung umfasst Intels Core i7-9800X, eine Nvidia GeForce RTX 2080 Ti, 64 GB DDR4-3200 und eine 500 GB große Samsung SSD 970 EVO Plus im M.2-Format.

Demgegenüber der ist mobile SCHENKER AI-Laptop powered by TUXEDO auf Basis des SCHENKER KEY 16 zu einem Preis ab 3.149 Euro erhältlich. Seine Basiskonfiguration besteht aus Intels Core i7-8750H, einer Nvidia GeForce RTX 2080 Max-Q, 16 GB DDR4-2666 und einer 500 GB großen Samsung SSD 970 EVO Plus im M.2-Format. Beim Erwerb über die hauseigene Shopping-Plattform bestware.com liefert Schenker Technologies beide Geräte mit einer 36-monatigen Basisgarantie aus.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 78 mal gelesen


Dienstag 13. 08. 2019 - 21:55 Uhr - Klipsch T5 Sport: ausdauernder Sportbegleiter mit bis zu zehn Stunden durchgehender Wiedergabedauer

Allgemein

Mit den T5 Sport In-Ear-Kopfhörern bietet Klipsch den passenden Soundtrack für jede Sportart – und das völlig drahtlos. Die T5 wurden explizit für einen aktiven Lebensstil entworfen und können neben einem absolut sicheren Sitz mit bis zu zehn Stunden Batterielaufzeit und einer IPX4-Zertifizierung für Schutz vor Schweiß und Spritzwasser aufwarten. Bluetooth® 5.0, aptX und AAC sorgen zudem für eine unterbrechungsfreie Drahtlosübertragung in hoher Qualität. Das verstellbare Nackenband sorgt darüber hinaus mit seiner integrierten Fernbedienung und Mikrofonen mit cVc Geräuschunterdrückung für ein Höchstmaß an Bedienkomfort. Neben der Musiksteuerung können so auch während des nächsten Work-outs entspannt Telefongespräche angenommen und geführt werden.

 



True Spirit: für Sport-Begeisterte gemacht
Marathon oder Fitness-Work-out: Sport-Begeisterte finden mit den Klipsch T5 einen treuen Musik-Begleiter für sportliche Aktivitäten unterschiedlichster Art. Der kräftige Akku der In-Ear-Hörer bietet mit bis zu zehn Stunden durchgehender Wiedergabedauer genügend Durchhaltevermögen für mehrere Trainingseinheiten an einem Tag. Das längenverstellbare Nackenband ermöglicht eine Anpassung an die individuellen Tragevorlieben. Zusammen mit den mitgelieferten „Ear Wings“ wird somit ein sicherer Sitz ohne Verrutschen oder Herausfallen der Ohrhörer garantiert. Über die integrierte Fernbedienung kann zwischen den Liedern und der persönlichen Trainings-Playlist gewählt oder auch ein eingehender Anruf entgegengenommen werden. Schweiß und Spritzwasser können den T5 Sport durch die IPX4-Zertifzierung ebenfalls nichts anhaben.

True Comfort: perfekter Sitz in jeder Situation
Die patentierte True Comfort Technologie der T5 In-Ear-Kopfhörerserie von Klipsch bietet unvergleichlichen Tragekomfort. Neben einem sicheren Sitz wird auf diese Weise ein besonders angenehmes Tragen der In-Ears auch über längere Zeit hinweg ermöglicht. True Comfort bietet mit seinen ovalen Ohrpassstücken aus weichem Silikon eine optimale Anpassung an die anatomischen Gegebenheiten des menschlichen Gehörgangs. Hinzu kommt eine besonders schmal ausgeführte Öffnung für die Treiber, die im Gehäuse in einem anatomisch ebenfalls idealen Winkel integriert sind. Als besonderes Highlight liegen den T5 Comply™ Ts-100 Ohraufsätze bei, die sich besonders gut an die individuelle Ohrenform anpassen lassen.

True Performance: moderner Drahtlos-Audio-Genuss
Dynamischer Klipsch Sound als Antreiber beim Sport: Die T5 Sport sorgen ungeachtet ihrer kompakten Bauweise für einen beeindruckenden Klang beim Work-out. Der Bluetooth®-Standard 5.0 sowie die Codecs aptX und AAC stellen stets eine unterbrechungsfreie Wiedergabe in höchster Qualität sicher – völlig kabellos. Darüber hinaus eignen sich die T5 Sport In-Ear-Kopfhörer dank der integrierten Mikrofone mit cVc Geräuschunterdrückung auch hervorragend als drahtloses Headset für Telefongespräche während der Trainingspausen. Hintergrundgeräusche im Fitness-Studio werden somit nicht zum Störfaktor und beide Gesprächspartner erhalten exzellente Sprachqualität.

True You: bester Sound für jeden Lifestyle
Die T5 Sport sind Teil der neuen True Produktreihen von Klipsch. Mit True You möchte das Unternehmen auf die individuellen Hörgewohnheiten seiner Kunden eingehen und bietet dafür eine große Bandbreite an Audio-Produkten für jeden Lifestyle. Allen Neuheiten gemein ist der legendäre Klipsch Sound, der das Unternehmen seit seiner Gründung 1946 durch Paul W. Klipsch berühmt gemacht hat. Mit True You verbindet Klipsch sein über Jahrzehnte gewachsenes Klang-Know-how mit wegweisenden Technologien und einem eigenständigen Design.

Allgemeine Informationen, Preis und Verfügbarkeit
Die T5 Sport In-Ear-Kopfhörer sind ab September 2019 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 119,00 Euro in einer schwarzen und einer weißen Farbausführung im Fachhandel erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 79 mal gelesen


Dienstag 13. 08. 2019 - 10:04 Uhr - Deepcool - MACUBE 550 im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 61 mal gelesen


Montag 12. 08. 2019 - 13:51 Uhr - gamescom 2019: Tagestickets für gamescom-Freitag und -Samstag ausverkauft

Gamescom

Privatbesucher-Tageskarten für den gamescom-Freitag und -Samstag (23. / 24. August 2019) sind ausverkauft. Das heißt aber nicht, dass Interessierte die gamescom an diesem Tagen nicht besuchen können. Denn für alle Publikumstage der gamescom sind noch die neuen Abendtickets im Online-Ticket-Shop der gamescom verfügbar, mit denen das Messegelände ab 16 Uhr betreten werden kann. Für die Publikumstage Mittwoch und Donnerstag sind auch noch Tageskarten erhältlich. Entsprechend der hohen Nachfrage gilt für alle Spielefans: Wer definitiv bei der gamescom 2019 vor Ort dabei sein möchte, sollte sich zeitnah sein Ticket im gamescom Ticket-Shop sichern. Wie immer gilt: gamescom-Tickets im Vorverkauf gibt es nur solange der Vorrat reicht und sind ausschließlich im offiziellen Ticket-Shop der gamescom unter www.gamescom.de erhältlich.

Status Verfügbarkeit gamescom-Tickets

Abendtickets für einen Einlass ab 16:00 Uhr +++ Status: für alle Publikumstage der gamescom 2019 (21. bis 24. August) im Online-Ticket-Shop der gamescom verfügbar.

Erstmals kann in diesem Jahr für die Publikumstage ein vergünstigtes Abendticket (7 EUR) im Vorverkauf erworben werden. Inhaber eines Abendticktes haben von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr, also ganze 4 Stunden Zugang zur entertainment area. Inhaber des Abendtickets können die gamescom nach der hoch frequentierten „Rush Hour“ erleben.

Tagestickets für Privatbesucher +++ Status: für Mittwoch (21.08.) und Donnerstag (22.08.) im Online-Ticket-Shop der gamescom verfügbar.

Eine Stunde Vorsprung: Pre-Entry-Tickets +++ Status: Im offiziellen Online-Ticket-Shop der gamescom verfügbar.

Auch 2019 gibt es ein limitiertes Kontingent von Pre-Entry-Tickets für die ersten beiden Publikumstage Mittwoch (21.08.) und Donnerstag (22.08). Besitzer dieser Tickets erhalten bereits ab 9:00 Uhr und damit eine Stunde vor der offiziellen Öffnung für Privatbesucher Einlass in die entertainment area. Verfügbarkeit nur so lange der Vorrat reicht. Inhaber eines Pre-Entry-Tickets werden gebeten, ausschließlich die Eingänge Süd oder Nord zu nutzen.

Familien-Ticket+++ Status: wenige hundert Tickets für Mittwoch (21.08.) und Donnerstag (22.08.) im Online-Ticket-Shop der gamescom verfügbar.

Das Familienticket – reserviertes Kontingent bis 16.08.2019 - richtet sich an Familien mit maximal zwei Elternteilen, bzw. Erziehungsberechtigten, und mindestens zwei Kindern im Alter zwischen sieben und elf Jahren. Das im gamescom Online-Ticket-Shop erworbene Familienticket wird vor Ort an den Kassen in Einzeltickets umgewandelt. Hier erfolgt auch die Kontrolle der Familienkonstellation. Für einen schnellen Zugang zur family & friends area empfiehlt sich der Eingang Süd.

Fachbesuchertickets für die Laufzeit der business area (20. – 22.08.2019) +++ Status: Im offiziellen Online-Ticket-Shop der gamescom verfügbar

Fachbesuchertickets für die Publikumstage Freitag und Samstag (23./24.08.) +++ Satus: ausverkauft     


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 71 mal gelesen


Montag 12. 08. 2019 - 09:48 Uhr - Inter-Tech - X-608 Infinity Micro im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 76 mal gelesen


Sonntag 11. 08. 2019 - 21:49 Uhr - MYC Webwatch

Webwatch

Nicht nur wir sind täglich fleißig an tollen Artikeln für euch am arbeiten, sondern auch unsere Partner verfassen tolle Testberichte für euch Leser, auf welche wir euch in unserem Webwatch aufmerksam machen wollen.

 

Die Artikel unserer Partner
Artikel Seite
Das Inter-Tech X-908 Infini2 Gehäuse im Test Basic Tutorials
Trust GXT 414 Zamak Premium - Gaming-Headset mit hohem Komfort im Test Basic Tutorials
Enermax AquaFusion 240: Die bunte CPU-AiO-Kühlung im Test Basic Tutorials
Enermax StarryFort SF30: Ein schickes RGB-Gehäuse im Test Basic Tutorials

 

Hier auch noch einmal eine Übersicht der kürzlich von uns verfassten Artikel.

 

Deepcool - MF 120S im Test
Trust - GXT 414 Zamak Gaming Headset im Test
Sharkoon - Gaming DAC Pro S im Test

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 77 mal gelesen




« [ 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Gamescom 2019: Thermaltake bringt neue Netzteile und die Level G20 Tastatur mit zur Messe
» Gamescom 2019: Enermax präsentiert sein breites Protfolio an RGB-Komponenten
» Gamescom Premiere: BenQ EX2780Q liefert audiovisuelles Gaming-Erlebnis
» gamescom 2019 - Show mit mehr Premieren und Events begeistert Millionen Menschen weltweit und 375.000 Besucher vor Ort
» Gamescom 2019: QPAD zeigt mit der MK-95 die erste umschaltbare Tastatur
Anzeige
Anzeige